18Feb,15

Mounties “Thrash Rock Legacy” (Light Organ / Rough Trade)

Die Band Mounties besteht aus den drei kanadischen Musikern Hawksley Workman, Steve Bays und Ryan Dahle, die jeder für sich schon auf eine jahre- (in Dahles Fall jahrzehnte-) lange, schaffensreiche Karriere in verschiedenen Bands, bzw. als Solokünstler zurückblicken können. Die Idee zur Zusammenarbeit soll entstanden sein, als die drei sich bei den Juno Awards 2009 trafen. Drei Jahre später entstanden in einer zweiwöchigen, offensichtlich intensiven Jam Session die Songs ihres Debüts “Thrash Rock Legends”, welches seit Ende Januar diesen Jahres endlich auch hierzulande erhältlich ist.

Was hat das Album also zu bieten? Zunächst einmal enorm viel Spaß. Es ist geradezu eine Zeitreise quer durch die Geschichte der Rock- und Popmusik. Man könnte ein Quiz daraus machen: Wer erkennt die meisten musikalischen Einflüsse / Referenzen? Die Liste wäre lang. Wirklich lang. Poppig geht’s los. Aber auch schräg. Und dann wirbelt’s einen quer durch die Jahrzehnte – hallo 80er, 70er, 60er! Natürlich sind auch ein paar Einflüsse neueren Datums dabei. Das alleine würde das Album natürlich unterhaltsam, aber noch nicht unbedingt gut machen. Die spielerische und humorvolle Art jedoch, in der die Mounties diese z. T. äußerst unterschiedlichen Einflüsse innerhalb eines Songs miteinander verflechten, möchte ich mal ganz vorsichtig als genial bezeichnen. Ich habe schon lange bei keinem Album mehr so viel Freude beim Zuhören empfunden, wie bei “Thrash Rock Legends”. Das Album schafft es gleichzeitig völlig retro und gespickt mit Referenzen und dennoch frisch und authentisch zu klingen. Man hört den Songs einfach an, dass die Beteiligten richtig Lust auf das Projekt hatten und mit echter Freude dabei waren. Auch die Art der Zusammenarbeit – erst den ganzen Tag jammen, dann den aus ihren verschiedenen Ideen entwickelten Song aufnehmen – muss zu dieser Leichtigkeit und Unverbrauchtheit beigetragen haben.

Das lässt doch hoffen, dass es in Zukunft noch mehr dieser Jam Sessions gibt, bei denen dann so großartige Alben heraus kommen. Bis dahin lässt sich auf “Thrash Rock Legends” noch so einiges entdecken. Und sicher sollte man sich die Mounties auch nicht live entgehen lassen – sie sind im April auf Tour in Europa. Für das Album natürlich klare Kaufempfehlung!

 

 

Loading ..